Partyurlaub in Magaluf

Magaluf ist neben der Playa de Palma das zweite große Partyzentrum auf Mallorca. Hier könnt ihr mindestens so gut feiern wie in der Inselhauptstadt und das ganz ohne Ballermann-Songs mit Jürgen Drews und Mickie Krause. Clubsounds, Housemusic und jede Menge Partykracher bestimmen hier die Szene.

Für feucht-fröhliche Kneipentouren mit der gesamten Fußballmannschaft und ausgelassene Cocktailrunden mit der Mädelstruppe seid ihr hier an der richtigen Stelle. Spaziert einfach den Strip entlang und ihr findet überall gut gelaunte Menschen und zahlreiche Partylocations, die richtig viel Spaß machen. Nicht nur die Engländer haben Magaluf für ihren Urlaub entdeckt: Neben den Briten findet man hier Partytouristen aus ganz Europa.

Highlights in Magaluf

  • Jede Nacht Action auf dem Partystrip
  • Weniger Schlager, mehr Elektro
  • Megaclub BCM - einer der besten Clubs der Welt
  • Die Superhelden der DJ-Szene
  • Island Beach Club: Fette Partybühne
  • Partyjunkies aus aller Welt
  • Nur für Partyurlauber ab 18
  • Coole Freizeitangebote tagsüber

Der Weg von der Partymeile zurück ins Hotel im Morgengrauen ist meist nicht weit – ein weiterer Vorteil des kleinen Ortes auf Mallorca. Tagsüber könnt ihr am 1,6 Kilometer langen Strand herrlich chillen und die Clubtour der letzten Partynacht verdauen.



Ein bisschen mehr Abwechslung am Tag könnt ihr euch geben, wenn ihr die Umgebung erkundet. Für ein paar Stunden könnt ihr zum Beispiel in der Surfanlage „The Waves“ reinschauen. Und in Palma mit ihrer einzigartigen Partymeile könnt ihr sogar einen ganzen Tag verbringen. Nehmt euch einen Mietwagen und erkundet die Insel! Wichtig: Für einen Partyurlaub in Magaluf müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein. Im Hotel und bei den Partys wird großen Wert auf volljährige Gäste gelegt.

Ausflüge in & um Magaluf

Action und Fun auf dem Surfboard erwarten euch an einem Nachmittag in „The Waves“. Stürzt euch in die künstlichen Wellen und bewältigt den spektakulären Tunnel.
Was ist besser als eine Partymeile? Richtig! Zwei Partymeilen! Das weltberühmte Feier-Viertel von Palma de Mallorca ist von Magaluf nicht weit entfernt und wartet auf euren Besuch. Vorher könnt ihr einen Zwischenstopp in der schönen City der Inselhauptstadt einlegen.
Das BH Mallorca ist eine der modernsten und abgefahrensten Hotelanlagen in Magaluf. Auch ohne dort ein Zimmer zu haben, könnt ihr den ganzen Tag den Wasserpark besuchen und euch am Büfett satt essen.

Alle Ausflüge

Discos, Clubs & Bars in Magaluf

Stylish vorglühen könnt ihr in Magaluf ganz hervorragend in der Stereo Bar. Holt euch leckere Cocktails und geht anschließend auf dem kleinen Dancefloor steil!
Mallorcas größter Club ist für euren Partyurlaub gerade gut genug! Im BCM feiert ihr auf drei Floors mit atemberaubenden Gogos und einer fetten Soundanlage.

Der Island Beach Club ist die einzige Open-Air-Partystage auf Mallorca. Erlebt hier eine einzigartige Clubatmosphäre zwischen Pools und Palmen und mit den besten DJs der Welt!

Alle Discos

Magaluf: Kurz & knackig

Wetter: Bis zu elf Stunden Sonne pro Tag und um die 30 Grad.
Währung: Euro.
Landessprache: Mallorquin und Spanisch. Englischkenntnisse sind ebenfalls nicht verkehrt.
Altersgruppe: Ab 18!

Wo liegt Magaluf?

Magaluf befindet sich am südwestlichen Zipfel der spanischen Insel Mallorca. Der kleine Party-Ort mit rund 4.500 Einwohnern gehört zur Gemeinde Calvià. Er liegt an der Bucht von Palma, ca. 17 Kilometer vom Zentrum der Inselhauptstadt Palma de Mallorca entfernt. Der Airport ist rund 25 Kilometer entfernt. Euer Transfer vom Flughafen ins Hotel wird ca. 30 bis 40 Minuten dauern. Zwischen Palma und Magaluf werdet ihr vielleicht eine Felsenkette entdecken, das ist das markante Tramuntana-Gebirge. Zu dem Urlaubsort gehört außerdem die Insel Illa de Sa Porrassa ein paar hundert Meter von der Küste entfernt. Dieses kleine Fleckchen Erde steht allerdings unter Naturschutz und kann von Touristen nicht betreten werden.

Magalufs Geschichte in 30 Sekunden

Die ersten Menschen haben sich in der Gegend von Magaluf bereits vor rund 4.000 Jahren breit gemacht. Am Strand rumgammeln und ein paar Bierchen zischen war damals allerdings noch nicht so angesagt, denn die ersten Siedler waren hauptsächlich mit Viehzucht beschäftigt. Später ließen sich die Römer in der Region nieder und errichteten eine eigene Stadt. In den folgenden Jahrhunderten hatten dann die Vandalen, erneut die Römer und schließlich die Aragonen dort das Sagen. Die Gründung der Stadt Calvià, zu dessen Gemeinde Magaluf heute gehört, erfolgte 1285. Ein weiteres Highlight des Mittelalters war die Beulenpest, die erst im 16. Jahrhundert aus der Gegend vollständig wieder verschwand.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war die Gegend vor allem durch die Arbeiterbewegung und Landwirtschaft geprägt. Mit dem Aufstieg des Tourismus als Einnahmequelle trat beides ab den 1960er Jahren immer mehr in den Hintergrund. Magaluf ist heute eine der Top-Urlaubsadressen auf Mallorca mit jeder Menge Party sowie bestem Wetter und heißer Action. Ideal für Partytouristen! Am nächsten Tresen ist für euch bereits ein Platz reserviert!

Party like a Rockstar

Magaluf ist wie geschaffen für den perfekten Partyurlaub mit Ausrast-Garantie! Hier gibt’s alles, was ihr braucht: Chillige Beachclubs für einen kleinen Nachmittagscocktail zwischendurch, Bars und Pubs für entspanntes Vorglühen bei den ersten zwei bis acht Bierchen und große Megaclubs für ekstatische Partyaction bis zum Morgengrauen. Hier könnt ihr mindestens so ausgelassen feiern, wie an der Playa de Palma, und das mit Touristen aus aller Welt.

Wenn ihr direkt ins Nightlife eintauchen wollt, empfehlen wir euch eine Kneipentour auf dem Strip. Diese Partymeile verläuft parallel zum Strand. Dort findet ihr viele coole Locations wie beispielsweise die Stereo Bar, in der ihr euch bei leckeren Cocktails und cooler Mucke auf die Partynacht einstimmen könnt. Etwas gewaltiger geht’s im BCM Magaluf zu, der größten Disco Mallorcas. Bis zu 4.000 Menschen feiern hier gleichzeitig zu den heißesten Clubsounds. Und im BH Magaluf geht ihr alle paar Tage vor einer riesigen Open-Air-Bühne zu Mega-DJs wie David Guetta und Steve Aoki ab. Bitte beachtet, dass ihr in die meisten Locations in Magaluf erst ab 18 Jahren reinkommt. Außerdem sind in Magaluf ähnlich strenge Benimmregeln eingeführt worden, wie nebenan in Palma. Das betrifft vor allem nächtliche Alkoholexzesse am Strand. Am besten informiert ihr euch vorher darüber, was erlaubt ist, und was nicht.

Life’s a Beach

Zu Magaluf gehört ein traumhafter Strand von rund 1.600 Metern Länge. Dort findet ihr feinen Sand ohne Ende und nach Angaben des Tourismusbüros rund eineinhalb tausend Liegen und 800 Sonnenschirme. Perfekt zum Ausnüchtern! Das Highlight ist eine Seebrücke, die mehrere Meter ins Meer hineinragt. Rund um euer Urlaubszentrum finden sich in den Nachbarorten viele weitere Strände, so zum Beispiel in Son Matias und Palmanova. Die Strände dort heißen Platja de na Nadala oder Platja Porto Novo. Südlich von Magaluf gibt es außerdem eine kleine, verträumte Bucht mit dem Namen Cala Cap Falcó. Insgesamt ist die Küste von Calvià rund 54 Kilometer lang. Wenn ihr auf der Suche nach einem ruhigen Strandabschnitt für euch allein seid, setzt euch am besten in einen Mietwagen und fahrt einfach drauf los!

Coole Kultur

Wer außer Clubs und Cocktailkarten in Magaluf mal etwas anderes sehen möchte, der findet auch ein paar Sehenswürdigkeiten. Die Gegend rund um den Ort ist vor allem wegen ihrer zahlreichen archäologischen Funde bekannt. Die vielen Zeugnisse der Vergangenheit führten zur Einrichtung einer geschützten Zone und eines archäologischen Parks namens Puig de sa Morisca. Moderne Ausflugsziele direkt in Magaluf sind zum Beispiel das Aqualand und der Katmandu Park, einer der beliebtesten Freizeitparks Spaniens. Das Hinterland eignet sich gut zum Golfspielen und Wandern. Für längere Ausflüge bietet sich ein Tagestrip mit dem Mietwagen nach Calvià an oder nach Palma de Mallorca mit Balneario und Co. Aber bleibt nicht zu lange weg, denn der nächste Cocktail in Magaluf wartet bereits auf euch!

Zu Tisch in Magaluf

Wenn ihr euch bei eurer Partyreise auch kulinarisch auf Magaluf einlassen wollt, gönnt euch doch zwischendurch mal ein paar spanische Spezialitäten. Spanisches Bier bekommt ihr hier an jeder Ecke, aber bei einem Ort direkt am Meer dürfen natürlich frische Meerestiere mit knackigem Gemüse nicht fehlen. Eine klassische Paella könnt ihr in vielen Restaurants in Magaluf bekommen und eine Bar, in der die berühmten Tapas serviert werden, findet ihr ebenfalls. Eine Spezialität der Insel Mallorca ist beispielsweise Tumbet, ein vegetarischer Kartoffelauflauf. Auch die Sobrasada ist beliebt, eine herzhafte, luftgetrocknete Wurst.