Partyurlaub am Sonnenstrand

Eine Partyreise nach Bulgarien an den Sonnenstrand ist abgefahren, gut gelaunt, chillig und natürlich sonnig! Das Zentrum eurer Partynächte ist die Flower Street. Hier befinden sich die meisten und besten Partylocations. Essen, Vorglühen, Durchfeiern – die Party dauert solange, wie ihr wollt!

Auch abseits dieser lebhaften Meile befinden sich viele Clubs und Discos, in denen ihr jede Nacht Gas geben könnt.

Und zum Ausnüchtern am nächsten Tag eignet sich am besten der traumhafte, achteinhalb Kilometer lange Strand, an dem ihr in der Sonne brutzeln oder ins Schwarze Meer springen könnt.

Highlights in Sonnenstrand

  • Mega langer Strand!
  • Super Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Pub-Crawling durch Sonnenstrand
  • Hotels mit fetten Pools
  • Viele Abflughäfen zur Auswahl
  • Shoppen zum Best-Price
  • Den Glade Viking: The only place where it's allowed to dance naked on the bar


Wollt ihr tagsüber noch mehr Action? Kein Problem! Kommt mit zum Paintball, macht eine Quad Safari oder einen anderen coolen Ausflug. Außerdem sind jede Menge Partys für euch am Start, bei denen ihr bereits nachmittags richtig fett feiern könnt, zum Beispiel die RTL2 Beach Party und das Party Boot. Habt ihr Bock auf einen ausgelassenen Partyurlaub mit euren besten Freunden am Sonnenstrand? Dann los!

Hotels

96%
ab 558,-
90%
Hotel
530,- ab 519,-

Alle Hotels

Ausflüge

Wie viele Partys schafft ihr in einer Nacht? Eine? Zwei? Beim Pub Crawl am Sonnenstrand erlebt ihr gleich fünf Partys auf einmal! Lauft uns einfach hinterher, denn wir zeigen euch die besten Locations!
Diese Party mitten auf dem Schwarzen Meer dürft ihr euch nicht entgehen lassen! Feiert auf drei Decks, gebt euch Drinks ohne Ende und chillt in der Sonne.
Ein bisschen Farbe im Gesicht kann im Partyurlaub nicht schaden! Geht steil bei der Full Moon Party und tanzt am Strand mit grellen UV-Effekten auf der Haut!

Alle Ausflüge

Discos, Clubs & Bars

Heiße Party in cooler Location! Stürmt den Dancefloor im Iceberg und gönnt euch Drinks im XXL-Format. Partys mit Live-Acts gibt es auch.
Die Partyhütte ist euer kleines Stück Deutschland am Sonnenstrand. Hier bekommt ihr deutsches Bier, deutsches Essen und könnt euren Lieblings-Partyschlager-Stars zujubeln.
Der Candy Club ist ein wirklich cooler House-Club. Hier feiert ihr direkt im Herzen vom Sonnenstrand mit ungewöhnlicher Mucke und regelmäßigen Special-Shows.

Alle Discos

Kundenstimmen Sonnenstrand

Sonnenstrand: Kurz & knackig

Wetter: Heiße Sonne und durchschnittlich 28 Grad.
Währung: Leva.
Landessprache: Bulgarisch.

Wo liegt der Sonnenstrand?

Ganz im Osten von Bulgarien befindet sich der Sonnenstrand. Der Partyurlaubsort, der auch unter dem Namen Sunny Beach bekannt ist, liegt direkt am Schwarzen Meer und zwar an der Bucht von Nessebar. Burgas ist die nächste größere Stadt, ca. 35 Kilometer weiter im Süden. Richtung Norden gelangt ihr nach rund 100 Kilometern nach Varna. In einer dieser beiden Städte werdet ihr höchstwahrscheinlich landen, wenn ihr euren Partyurlaub mit dem Flieger startet. Und bis zum nächsten angesagten Zentrum für Partyreisen, dem Goldstrand, sind es ca. 110 Kilometer.

Der Sonnenstrand hat einen beeindruckenden Strand von acht Kilometern Länge, der den Ort zum größten Tourismuszentrum Bulgariens gemacht hat. Er hat sich in den vergangenen Jahren so dermaßen vergrößert, dass er mit seinen Nachbargemeinden Sveti Vlas und Ravda zusammengewachsen ist.

Sonnenstrands Geschichte in 30 Sekunden

Am Sonnenstrand ist eigentlich erst so richtig was los, seitdem der Tourismus in den 1950er Jahren seinen Siegeszug angetreten hat. Die erste Siedlung in der Gegend entstand vor rund 2.500 Jahren. Aus ihr entwickelte sich die heutige Stadt Nessebar. In den vergangenen Jahrhunderten übernahmen erst die Griechen und danach die Römer, Türken und Russen hier das Kommando. Schließlich eroberten die Bulgaren die Bucht und haben sie bis heute behalten. Die Menschen beschäftigten sich bis ins frühe 20. Jahrhundert vor allem mit der Fischerei und dem Weinanbau. Schließlich erkannten sie, dass sie auch Geld verdienen konnten, indem sie andere Menschen bei sich wohnen ließen. Der Tourismus war geboren. Ab 1958 schossen die Hotels in die Höhe und auch die Deutschen entdeckten diese Urlaubsregion und den Strand für sich. Ende der 1990er Jahre boomte es dann zum zweiten Mal, diesmal vor allem wegen der Briten, die den Ort auch immer attraktiver fanden. Nach und nach entwickelte sich der Sonnenstrand zum größten Urlaubsgebiet in Bulgarien. Rund 1.000 Hotels mit insgesamt 300.000 Betten soll es hier heute geben. Dazu kommen 300 Discos, Bars und Restaurants. Beste Voraussetzungen für unsere crazy Partyreisen!

Life's a beach

Die beste Chill-Out-Zone für euren Partyurlaub am Sonnenstrand ist der wunderschöne Strand. Er ist traumhafte achteinhalb Kilometer lang und mancherorts bis zu 150 Meter breit. Highlight ist die Seebrücke, die als Verlängerung der zentralen Flower Street bis in die Bucht hineinragt. Hier könnt ihr fast 100 Meter über das Wasser gehen! Platz zum Relaxen und Ausnüchtern habt ihr hier genug. Am Strand ist es tagsüber richtig geil, vor allem, wenn ihr erst im Morgengrauen aus dem Den Glade Viking, der Partyhütte oder der Disco Iceberg herausgetorkelt seid. Und einen Sprung in die Fluten solltet ihr euch nach dem Feiern am Sonnenstrand auch nicht entgehen lassen. Wer im Urlaub irgendwann genug vom Chillen hat, muss nicht weit laufen, um sich in der nächsten Beachbar oder dem nächsten Shop die Zeit zu vertreiben.

Party like a Rockstar

Gleich zu Beginn eures Partyurlaubs am Sonnenstrand solltet ihr der lebhaften Flower Street einen Besuch abstatten. Hier ist nicht nur tagsüber jede Menge los, auch nachts tobt hier das Leben, wenn die Partytouristen auf der Suche nach dem nächsten heißen Dancefloor sind und überall feiern. Viele coole Clubs und Discos für eure Party sind hier nah beieinander. Vorglühen geht beispielsweise im Hollister ziemlich gut und nebenan findet ihr den Kultclub Den Glade Viking, den ihr vielleicht schon mal bei einem Urlaub am Goldstrand kennengelernt habt. Auch im Candy Club und im Iceberg könnt ihr ohne Probleme bis zum Morgengrauen feiern. Von Elektro und House über Hip-Hop bis hin zu Schlager könnt ihr am Sonnenstrand ohne Ende Party machen. Darüber hinaus gibt es noch weitere abgefahrene Locations, die von der Flower Street und dem Strand nicht weit weg sind. Am Sunny Beach werden Reisen zu Partyreisen!

Coole Kultur

Wenn ihr am Sonnenstrand trotz der unbeschreiblichen Partyaction einmal Lust auf etwas kulturelle Abwechslung bekommt, dann empfehlen wir euch im Partyurlaub einen Abstecher in den Nachbarort Nessebar. Er ist bereits rund 2.500 Jahre alt und an vielen Stellen sind Überbleibsel ihrer Geschichte erhalten geblieben. Wer möchte, kann dort die Überreste zweier Kirchenbauten, Teile der Stadtmauer mit Stadttor und viele weitere antike Bauwerke besichtigen. In der Altstadt von Nessebar könnt ihr viel entdecken. Und auch Burgas und Varna sind einen Ausflug wert. Falls ihr einfach nur ein paar Souvenirs aus dem Urlaub mit nach Hause nehmen wollt, reicht am Sonnenstrand auch ein Bummel über die Promenade am Strand. Hier findet ihr Mitbringsel aller Art, zum Beispiel Kunsthandwerk.

Zu Tisch am Sonnenstrand

Neben einheimischen Bieren und Cocktails solltet ihr euch im Partyurlaub am Sonnenstrand auch mal den landestypischen Speisen auf dem Teller widmen. Setzt euch doch während eines Ausflugs nach Nessebar, Burgas oder Varna mal in ein Restaurant und checkt die Menüs. Die Spezialitäten von Bulgarien sind zum Beispiel Hackfleischröllchen mit dem Namen Kebaptscheta. Die sind nach dem vielen Feiern und der Party genau das Richtige! Zu empfehlen sind außerdem Kawarma (Tontopf mit Fisch/Fleisch und Gemüse) oder Parshola (Kotelett). Als Vorspeise könnt ihr auch mal ein Gericht aus Gurken, Walnüssen, Joghurt, Dill und Knoblauch mit dem Namen Tarator probieren. Darf es hinterher etwas Süßes sein? Die Desserts sind kleine Köstlichkeiten, die teilweise an die türkische Küche erinnern. Oder doch lieber etwas zum Verdauen? Ein Rakia geht auch tagsüber immer, das ist ein Schnaps aus Mirabellen, Trauben oder Pflaumen. Wenn ihr im Partyurlaub zwischendurch mal Appetit bekommt, gönnt ihr euch einen bulgarischen Knabbersnack in Form von Erdnüssen oder Sonnenblumenkernen. Die gibt’s am Sonnenstrand an vielen Straßenständen.